Hifi Kopfhörer Test

* Preis wurde zuletzt am 17. August 2017 um 19:16 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 17. August 2017 um 19:17 Uhr aktualisiert

Die Bezeichnung Hi-Fi Kopfhörer, welche der Abkürzung High Fidelity entspricht und hohe Wiedergabetreue bedeutet, steht nicht unbedingt für eine bestimmte Art von Kopfhörern, sondern umfasst viele unterschiedliche Kopfhörer-Varianten, die sich in ihrer Gestaltungsform, nach Einsatzbereich und Funktionalität deutlich unterscheiden können. So werden beispielsweise ebenso Funk-Kopfhörer als auch Surround-Kopfhörer und DJ-Kopfhörer, kurz gesagt alle Kopfhörer, die einen hochwertigen Sound liefern, unter dieser Bezeichnung zusammengefasst, die sich zumeist nur von den Studio-Kopfhörern im Bereich der Wiedergabequalität unterscheiden. Bei Hi-Fi Kopfhörer liegt die Priorität nicht auf einer normalen Klangwiedergabe, sondern vornehmlich auf einer verbesserten Wiedergabe. Dadurch unterscheiden sie sich allgemein von den Studio-Kopfhörern, bei denen eine getreue Wiedergabe des Sounds erforderlich ist, während der Hi-Fi Kopfhörer diesen positiv beeinflusst und in verbesserter Form wiedergibt. Bereits aus diesem Grund ziehen Käufer, bei denen es hauptsächlich um die Wiedergabe von Audiomaterial wie Musik oder Fernsehen geht, unterschiedliche Varianten aus den Bereichen der Hi-Fi Kopfhörer vor.

Einsatzbereiche und Eigenschaften von Hi-Fi Kopfhörer

Die Einsatzbereiche von Hi-Fi Kopfhörer sind aufgrund ihrer Vielseitigkeit in Bezug auf Modelle und Umsetzung sehr weitreichend. Somit können auch die Eigenschaften der Hi-Fi Kopfhörer abhängig vom Kopfhörermodell und der Variante des Kopfhörers variieren. Ja nachdem wie sich der Einsatzbereich gestaltet, sollte die Art des Kopfhörers ausgewählt werden. So eignet sich für den mobilen Einsatz oder dem Einsatz beim Sport ein kabelloser Hi-Fi Kopfhörer am besten. Für den Einsatz in einem begrenzten Bereich, kann auch ein Kopfhörer mit Kabel ausreichen. Als Studio-Kopfhörer werden hin und wieder Hi-Fi-Kopfhörer mit Kabel verwendet, um ggf. Rückkopplungen auszuschließen und so ein störungsfreies Klangbild zu erzeugen, welche neutral ist und dazu dient, den gegebenen Sound zu analysieren. Daher sind Funk-Kopfhörer und Bluetooth-Kopfhörer speziell im Studio nicht geeignet. Wirklich gute und soundsichere Hi-Fi-Kopfhörer stellen meist Kopfhörer da, deren Muscheln das Ohr des Nutzers praktisch umschließen und damit kaum Geräusche von außen zulassen. So kann der Sound voll aufgenommen werden.

Komfort, Tragegewicht und Wiedergabequalität von Hi-Fi-Kopfhörern

Hi-Fi-Kopfhörer sollten natürlich bequem sitzen, können aber bei hochwertigen Modellen durchaus ein höheres Gewicht aufweisen, als dies bei anderen Kopfhörervarianten der Fall ist. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass Hi-Fi-Sound sich, wie bereits erwähnt, meist am besten darstellt, wenn das Ohr des Hörers vollständig umschlossen ist. Jedoch gibt es auch in diesem Bereich bereits Modelle, die nur wenig Gewicht aufweisen und so gestaltet sind, dass sie bequem sitzen. Die Testberichte zeigen auf, welche Modelle nicht nur einen bequemen Tragekomfort versprechen, sondern diesen auch gewährleisten können. Der Sound von hochwertigen Hi-Fi-Kopfhörern ist klangtechnisch bei guten Modellen relativ hochwertig, da das Hi-Fi-System dazu dient, den Sound positiv zu beeinflussen um den Hörgenuss des Nutzers weitestgehend zu erhöhen. Daher wird bei Hi-Fi-Kopfhörern besonderen Wert auf eine Erhöhung des Basssounds gelegt sowie auch der Höhenwiedergabe der Töne. Entscheidet sich Kunden für eine Funk- oder Bluetooth-Variante der Hi-Fi-Kopfhörer, so kann auf das störende Kabel verzichtet werden. Der Soundqualität tut dies bei modernen Modellen keinen Abbruch, der Tragekomfort kann sich jedoch deutlich erhöhen.

Kompatibilität mit Ausgabegeräten bei Hi-Fi-Kopfhörern

Die Frage nach der Kompatibilität mit Endgräten stellt sich im Bereich der Hi-Fi-Kopfhörer ausschließlich bei Bluetooth-Modellen, da bei diesen Modellen bestimmte Profile vorgeben sind. Daher ist beim Kauf entsprechender Kopfhörer darauf zu achten, dass diese entsprechend stimmig sind. Bei kabelgebundenen Varianten oder Funk-Kopfhörern ist dies nicht notwendig, da sie mit den meisten Geräten verbunden werden können.